ISOMAT an der BAU 2017!

ISOMAT hat zum zweiten Mal an der BAU 2017, der Weltleitmesse für Architektur, Baumaterialien und Bausysteme, die vom 16-21 Januar 2017 in München stattgefunden hat, teilgenommen.

Der modern neueingerichtete Stand von ISOMAT mit den Ausstellungsmustern anhand der Systemlösungen des Unternehmens, zog viele Besucher aus der ganzen Welt an. Ingenieure, Bauunternehmer, Verarbeiter, Händler und Privatpersonen konnten sich ein Bild von der breiten Produktpalette des Unternehmens ISOMAT machen und sich über die innovativen Polyurethan-Flüssigabdichtungssysteme für Flachdächer, Balkone und Terrassen, die dekorativen Spachtelmassen und das breite Angebot an Bodenbeschichtungen genauer informieren.

Ziel von ISOMAT war es, mit der Teilnahme an der BAU 2017, sowohl die bereits bestehende Präsenz auf dem deutschen Markt zu verstärken als auch Kunden für die Erschließung neuer Märkte im Ausland zu akquirieren. Heute tätigt ISOMAT Exporte in mehr als 50 Ländern weltweit, führt Produktions- und Handelsunternehmen in Serbien und Rumänien, Handelsunternehmen in der Türkei, Bulgarien, Slowenien und Russland.

Die BAU in München ist die Leitmesse für die Baubranche weltweit. In diesem Jahr stellten 2.120 Unternehmen aus 45 Ländern aus, die mehr als 250000 Besucher anzogen. Darunter waren mehr als 80.000 Besucher aus dem Ausland, vor allem aus der Türkei, Russland, China, Österreich, der Schweiz und Italien.

Die nächste Messe, an der ISOMAT teilnehmen wird, ist die internationale Fachmesse «Ecobuild», die vom 7.03. bis zum 9.03.2016 in London, Großbritannien stattfinden wird.